Sprint TRI Lockenhaus 2014

Heute wurde im mittleren Burgenland die Landesmeisterschaft im Sprinttriathlon ausgetragen. Genauer genommen rund um die Burg Lockenhaus am „Gschriebenstein“.

DSC_1006
Blick vom Swimexit zur Burg

Wir möchten es uns nicht nehmen lassen und euch kurz über die gelungene „Neuauflage“ des Lockenhaus Triathlons  berichten.

Der Startschuss fiel um 10:15 und es galt den ca. 500 Meter langen See am Fuße der Burg Lockenstein zu durchschwimmen.

Die ca. 100 Teilnehmer mussten die erste Disziplin ohne Neo bewältigen, aber trotzdem wurden dabei recht gute Schwimmspilts erzielt.

DSC_1008
See mit Start am anderen Ende

Innerhalb von kürzester Zeit stieg der Großteil der Athleten aus dem Wasser und mit dabei auch ein paar zukünftige TRIm TEAM Sportler, welche an diesem Tage noch im Gewand und im Dienste des UTTB standen.

DSC_1017
Andreas Kocsis nach einer super Schwimmleistung
DSC_1021
Michael Dinges, nicht nur Hauptsponsor, sondern auch Triathlet aus Leidenschaft

DSC_1019

DSC_1023
Unsere Topfrau Karin mit einer guten Leistung mitten im Herrenfeld

 

DSC_1025
Immer für ein Späßchen zu haben

In der Wechselzone wurde es spannend und dabei konnte  Andreas Fried seine Routine ausspielen und durch einen perfekten Wechsel ein paar Plätze nach vorne gut machen.

DSC_1035
Andi am drücken!!!!!

Die Radstrecke war laut Athleteninfo sehr anspruchsvoll. Kurze aber giftige Anstiege, welche immer wieder den Rhythmus brachen und dazu steile Abfahrten, welche teilweise leider etwas durch rücksichtslose Autofahrer zur Gefahr wurden.

Bildschirmfoto 2014-08-03 um 20.07.39

Bildschirmfoto 2014-08-03 um 20.08.18

Bildschirmfoto 2014-08-03 um 20.08.45Als erster kam Andreas Kocsis wieder zurück in die Wechselzone und startete die abschließenden vier Runden um den Burgsee (5,3KM)

DSC_1049
Aero Andi

Ein paar Minuten später kam Karin auch schon vom Radkurs retour, jedoch hatte sie etwas Zeit auf die Spitzengruppe verloren, da sie sich vor den Abfahrten etwas fürchtete.

DSC_1053DSC_1031

Auf zur letzten Disziplin

Den Abschluss bildete der knapp über 5KM lange Lauf um den Burgsee, welcher auf Schotter und Wiese gelaufen werden musste.

Dabei ging es auch immer leicht wellig dahin und es wurden doch über 50 Höhenmeter dabei bewältigt.

Bildschirmfoto 2014-08-03 um 20.11.42Bildschirmfoto 2014-08-03 um 20.11.52Mittlerweile stieg das Thermometer auch an die 30 Grad und eine extreme Luftfeuchte machte den Lauf zu einem Härtetest.

Andi K. am Weg zu einer super Zeit
Andi K. am Weg zu einer super Zeit

Andi beendete das Rennen in einer Topzeit von unter 1h10min und dies wenige Wochen nach seinem Langdistanzrennen beim Ironman Klagenfurt.

DSC_1081
Geschafft, noch 100m!

Karin, lief einen super Lauf und konnte noch ein paar Plätze gut machen! Sie kam nach gut 1H15min ins Ziel und wurde Gesamt Vierte Frau, und darf dabei sehr stolz sein, denn die Damen am Podest waren an diesem Tag in einer beeindruckenden Form.

DSC_1075
GO MICHI

Michael finishte auch in einer sehr guten Zeit von ca. 1h17min und darf sich darüber freuen, dass nach längerer Krankheit die Formkurve wieder nach OBEN zeigt.

DSC_1078Unser Andreas Fried hatte in der letzten Runde sichtlich auch noch Freude an der Bewegung und kam auch zufrieden ins Ziel nach 1h21min.

 

Es freute uns auch sehr, dass wir einige bekannte Gesichter vor Ort getroffen haben und gratulieren allen Finishern. Besonders freut es uns aber für Rene Bauer und Stefan Wraczazek, welche sich unter den Top 6 einreihten.

Tolle Leistung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.