Podersdorf 2014 – Platten, Pech und Bestzeiten!

Gestern, fand die Tri-Saison 2014 vermutlich ihr Ende. Ein Großaufgebot unseres TRIm Teams stand ja bekanntlich am Start beim Austria Triathlon in Podersdorf. Mit dabei Michael, Andreas und Karin über die Halbdistanz. Kaspar und David welche die Langdistanzstaffel zusammen mit einem Kollegen des Triathlon Clubs Steinbrunn (trics) als Staffel wagten.

Besonders erfreulich an diesem Tag die Leistung unserer Top-Männer:

Michael und Andreas konnten jeweils an diesem Tag ihre persönliche Bestzeit deutlich unterbieten und zeigten dabei immer noch, dass Luft nach oben besteht.

Etwas Pech hatte unsere Obfrau Karin. Sie musste nach guter Schwimmleistung ihre jagt nach den sub 5 Stunden beenden, da sie einen „Patschen“ hatte. Dabei kam ihr aber unsere Kollegin Bettina Horvath zu Hilfe und unterbrach kurz ihr Rennen um Karin beim flicken zu helfen. An dieser Stelle möchten wir uns bei Bettina für dieses soziale Engagement bedanken – dies ist nicht selbstverständlich.

Kaspar und David zeigten auch bei den Staffelathleten super Leistungen. Kaspar, welcher eher kurze Distanzen gewohnt ist, konnte seine 180 Radkilometer in 5h15min abspulen.

David, mit dem Ziel unter 4H den Marathon zu beenden, verpasste dies leider knapp und lief in 4h00min40sek in das Ziel ein.

David kopf hoch, in Graz werden die 4 Stunden geknackt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.