Bettina Horvath erhält Rosa Jochmann Preis

Unsere befreundete Triathletin aus dem Bezirk, Bettina erhält den Rosa Jochmann Preis. Das TRIm TEAM Austria gratuliert ihr dazu recht herzlich!

Quelle: orf.at

Rosa Jochmann hat bis zu ihrem Tod gegen Rechtsextremismus gekämpft. Als Symbol für Frauen, die großartige Arbeit leisten, wird jährlich der Rosa Jochmann Preis vergeben. Diesmal ist die Preisträgerin die Triathletin Bettina Horvath aus Rust.

Die Lieblingsdisziplin von Triathletin Bettina Horvath ist Radfahren. Ihr Lieblingssong ist „An Tagen wie diesen“ von den Toten Hosen. Diesen Song hörte sie auch beim letzten Zieleinlauf. So auch am 20. Juli in Roth als sie nach 13 Stunden und 28 Minuten durch das Ziel lief.

Die Triathletin bestritt heuer zum ersten mal die Langdistanz. Ein unvergesslicher Moment. „Der Zieleinlauf war ein Traum, man rennt über den roten Teppich und die Stimmung ist ein Wahnsinn“, erinnerte sich Horvath.

Bettina Horvath

ORF

Preis für Stärke und Willenskraft

Mit dem Rosa Jochmann-Preis wird sie für ihre Stärke und Willenskraft geehrt. Die Freude bei Horvath darüber ist groß. „Das hat für mich wegen dieser Langdistanz so eine Bedeutung, denn die war ziemlich genau zehn Jahre nach meiner Brustkrebsdiagnose. Ich bin noch immer sehr stolz auf diese Leistung“, sagte Horvath.

Bettina Horvath

ORF

Bettina Horvath während ihrer Krebserkrankung

Bettina Horvath

ORF

Kein einfacher Weg

Der Weg dorthin war kein einfacher. Vor zehn Jahren die Diagnose Brustkrebs. Doch ihre Erkrankung hat sie stark gemacht. Und durch den Sport hat sich auch viel gelernt, was ihr im Job hilft. „Zum Beispiel würde es beim Fokussieren auf ein Ziel helfen und auch dabei, Dinge, wie Schmerz auszublenden“, so Horvath. Ihre Vergangenheit holt sie bei Wettkämpfen gedanklich bis heute ein, doch der Wille, es zu schaffen, war schneller.

„Natürlich fielen mir Situationen von vor zehn Jahren ein, wo ich mit der Chemo und allen Auswirkungen gekämpft habe und dass der Körper danach wieder so funktioniert und zu solchen Leistungen imstande ist, ist unglaublich“, erinnert sich Horvath.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.