Duathlon Maissau 

Und die Duathlonsaison geht weiter. Heute war der Klassiker in Maissau am Wettkampfkalendar. 

  
Mit dabei über die Sprintdistanz (5km laufen – 23km am Rad – 2,5 Km laufen) 

waren Karin, Andi und Patrick. 

Die Bedingungen waren heute ausgezeichnet und die vorhergesagte Kaltfront lies auf sich warten. Gott sei Dank! 

  
  
„Der Wettkampf an sich war sehr hart, die hügelige Laufstrecke und auch anspruchsvolle Radstrecke hatten es in sich“,  so Patrick. 

  
Andi und Patrick liefen ein Vereinsduell, welches scheinbar beide zum guten Ergebniss motivierte. 

 

Kurz nach den Herren kam auch Karin ins Ziel und war auch zufrieden mit ihrer Leistung. 

  
Erfreulich ihr 3. Rang in der Altersklasse! 

   

  

  Auch eine herzliche Gratulation an unsere Freunde des Top Team Tri NÖ. Sie konnten bei ihren Landesmeisterschaften richtig abräumen. 

Sebastian Czerny und Simone Fürnkranz holten die Landesmeistertitel  und die Teamwertung ging auch an das Team 👍

Duathlon Parndorf

Beim traditionsreichen parndorfer Duathlon hatten wir heute auch zwei Athleten am Start.

Bei sehr guten Bedingungen ( der Wind geht bei uns eh immer ;-)), konnte vor allem unsere laufstarke Veri Gabriel wieder eine sehr gute Leistung zeigen.

Es galt 10Km zu laufen – 40 Km Rad zu fahren und abschließend 5Km zu laufen!

Veri belegte den dritten Gesamtrang von ca. 40 Frauen und konnte sich als schnellste Burgenländerin auch den Landesmeistertitel in der Duathlon Kurzdistanz holen !!!!

Bildschirmfoto 2016-04-17 um 18.56.04.png

Wir gratulieren!

Nicht so erfreulich lief es für unseren männlichen Starter Christian Mösl. Leider kämpft dieser schon des längeren mit einer Verletzung, welche sich heute nach 25KM am Rad extrem bemerkbar machte! Trotz schmerzen beendete er das Rennen!

Lieber Christian KOPF HOCH und wir ziehen den Hut vor deinem Willen das Rennen zu beenden, auch wenn es wirklich sch***e läuft – großen Respekt dafür!

 

FullSizeRender.jpg

 

 

Vienna City Marathon 2016 – Theater der Emotionen

Heute wurde der 33. Vienna City Marathon ausgetragen. Bei stürmischen und somit schweren Bedingungen waren auch Athleten unseres Teams am Start.

 

IMG_1794.JPG
leider fehlten Andi und Sabine auf dem Foto

„Ein Tag, an dem Träume weggeblasen wurden“ , so titelt es sport.orf.at,
aber unsere Mannschaft lies sich davon nicht unterkriegen.

Den Halbmarathon liefen:

Andreas Kocsis, Patrick Schmidlechner, Max Rittenbacher, Fröch Christoph und Daniel Makovich.

Hier die Zeiten:

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 15.41.37.png

 

Die männlichen Marathonläufer heute: 

Matthias Weingärtner und Sasa Hajszan. Beide liefen super Zeiten und zeigten, dass die Vorbereitungen für den Ironman Klagenfurt nach Plan verlaufen.

Matthias beendete das Rennen nach 3h6min und Sasa nach guten 3h10min!

 

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 15.48.40.png

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 15.49.18.png

 

Zu den Frauen: 

Ganz besonders freut mich das Abschneiden von Sabine Schmidlechner. Sie fand erst vor einigen Jahren zum Laufsport und hat sich diesen Herbst erst das Ziel gesetzt einmal einen Marathon zu beenden. Dies gelang ihr heute mehr als bravourös. Mit knapp 55 Jahren lief sie mit 4h23min ein tadelloses Debüt!

IMG_1796.JPG
KM 40 für Sasa

 

IMG_1795

 

IMG_1797

Bericht Trainingslager SPOWI

Wie bereits bekannt haben wir mit dem „SPOWI“ nicht nur einen Sponsor für unser Team gefunden, sondern auch einen Partner in Sachen Trainingsplanung, Steuerung und Diagnostik.

Heuer lud das Team des Spowis zum gemeinsamen Trainingslager in Istrien, welches auch für Sportler der Top Team Tri Nö Mannschaft angeboten wurde, was der Vereinskooperation sehr zu gute kam.

Karin und Patrick nutzen die Chance und nahmen daran teil und hier ein kurzer Bericht dazu.

Bereits um 4 Uhr früh ( Donnerstag) machten wir uns auf den Weg Richtung Kroatien. Der Grund dafür lag aber nicht am frühen Trainingsbeginn, sondern an unseren Kindern. Wir wollten in der Früh einfach so weit wie möglich kommen, bis die erste Pause anstand.

Diese erfolgte dann in Graz, wo wir gemeinsam mit unserem Freund Rene Bauer kurz frühstückten.

Deutlich besser als geglaubt verlief die weitere Fahrt und so waren wir bereits um 10:00 Uhr am Ziel. Wir hatten ein schönes Haus als Teamquartier, welches für ca 12 Personen ausgelegt war.

Das Trainerteam bestehend aus Babsi Wolfschluckner, Harald Horschinegg, Christoph Moravec und Sebastian Czerny empfing uns sehr herzlich und  bereits eine Stunde später schickten sie  Patrick und Rene zur ersten Radausfahrt mit Sabastian als Guide.

Knappe 50Km mit 1000 Höhenmeter wurden noch vor dem Mittagessen eingerollt. Anschließend hieß es für alle Laufschuhe an und eine Stunde laufen.

Die nächsten Tage waren durchwegs super organisiert und extrem kurzweilig. Neben perfektem Essen,vorbereitet durch Harald und Christoph, wurde auch das Training individuell angepasst. So wurden auch zwei Mal Bergintervalle gefahren mit anschließender Laktattestung oder diverse Koppelläufe durchgeführt.

Die gemeinsamen Stabi-Übungen am Pool waren auch ein Highlight. Auch das Soziale kam bei den Abendessen nicht zu kurz und es wurden sehr viele Erfahrungen ausgetauscht.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Trainer, dass das Training so gestaltet wurde, dass wir uns abwechselnd um die Kinder kümmern konnten und keiner Trainingstechnisch zu kurz kam.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr wenn es heißt – Ab ins Trainingslager!

Landesmeistertitel #1

Wir freuen uns sehr, dass unsere Veri heute bei ihrem ersten Duathlon gleich den ersten Landesmeistertitel für das Trim Team holen konnte. 
Beim Pannonia Man in Donnerskirchen belegte Veri den Gesamt Zweiten Rang hinter einer Athletin aus Wien. Somit war sie schnellste Burgenländerin und darf sich als neue Landesmeisterin feiern. 

Veri konnte zudem den Alterklassensieg erkämpfen. 
Wir freuen uns sehr und gratulieren!