Bericht Trainingslager SPOWI

Wie bereits bekannt haben wir mit dem „SPOWI“ nicht nur einen Sponsor für unser Team gefunden, sondern auch einen Partner in Sachen Trainingsplanung, Steuerung und Diagnostik.

Heuer lud das Team des Spowis zum gemeinsamen Trainingslager in Istrien, welches auch für Sportler der Top Team Tri Nö Mannschaft angeboten wurde, was der Vereinskooperation sehr zu gute kam.

Karin und Patrick nutzen die Chance und nahmen daran teil und hier ein kurzer Bericht dazu.

Bereits um 4 Uhr früh ( Donnerstag) machten wir uns auf den Weg Richtung Kroatien. Der Grund dafür lag aber nicht am frühen Trainingsbeginn, sondern an unseren Kindern. Wir wollten in der Früh einfach so weit wie möglich kommen, bis die erste Pause anstand.

Diese erfolgte dann in Graz, wo wir gemeinsam mit unserem Freund Rene Bauer kurz frühstückten.

Deutlich besser als geglaubt verlief die weitere Fahrt und so waren wir bereits um 10:00 Uhr am Ziel. Wir hatten ein schönes Haus als Teamquartier, welches für ca 12 Personen ausgelegt war.

Das Trainerteam bestehend aus Babsi Wolfschluckner, Harald Horschinegg, Christoph Moravec und Sebastian Czerny empfing uns sehr herzlich und  bereits eine Stunde später schickten sie  Patrick und Rene zur ersten Radausfahrt mit Sabastian als Guide.

Knappe 50Km mit 1000 Höhenmeter wurden noch vor dem Mittagessen eingerollt. Anschließend hieß es für alle Laufschuhe an und eine Stunde laufen.

Die nächsten Tage waren durchwegs super organisiert und extrem kurzweilig. Neben perfektem Essen,vorbereitet durch Harald und Christoph, wurde auch das Training individuell angepasst. So wurden auch zwei Mal Bergintervalle gefahren mit anschließender Laktattestung oder diverse Koppelläufe durchgeführt.

Die gemeinsamen Stabi-Übungen am Pool waren auch ein Highlight. Auch das Soziale kam bei den Abendessen nicht zu kurz und es wurden sehr viele Erfahrungen ausgetauscht.

An dieser Stelle auch herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Trainer, dass das Training so gestaltet wurde, dass wir uns abwechselnd um die Kinder kümmern konnten und keiner Trainingstechnisch zu kurz kam.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr wenn es heißt – Ab ins Trainingslager!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.